Förderkreis - Spvg Fürstenau

Spielvereinigung Fürstenau e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sparten > Fußball
Förderkreis Fußball der Spvg Fürstenau

 
Förderkreis Fußball der Spvg Fürstenau unterstützt Jugendarbeit
 
 
Ständig stehen Sie unter Beschuss, sind Wind und Wetter ausgesetzt und müssen im Training und Spiel so manchen Treffer einstecken – Fußballtore!
 
Da ist es dann immer mal wieder an der Zeit die treuen Begleiter in den verdienten Ruhestand zu schicken bzw. Ihnen etwas weniger Beanspruchung zuzumuten. Dies geht jedoch erst, wenn neue Tore zur Verfügung stehen. So geschehen nun bei der Spvg Fürstenau.
 
Hier können sich Kinder und Jugendliche über die Anschaffung von zwei neuen Alu-Fußballtoren freuen. Möglich gemacht hat dies der Förderkreis der Sparte Fußball in der Spvg Fürstenau. Die Fußball Abteilung um Jugendobmann Daniel Moormann war daher hocherfreut und dankbar für die Unterstützung des Förderkreis. Diese Anschaffungen mussten in der Vergangenheit leider oft zurückgestellt werden. Mit Hilfe des Föderkreis Fußball werden die Traningsbedingungen stetig verbessert. Das erfreut Trainer und Betreuer aber ganz besonders natürlich die Kinder und Jugendlichen.
 
 
Auf dem Foto: Daniel Moormann (Stell.Vorsitzender Spvg), Andreas Kasper (Förderkreis Jugendfußball Spvg), Jürgen Wohlberedt (Fußballobmann Spvg), Marc Möller (Jugendfußballobmann Spvg), zusätzlich Spieler und Spielerinnen der JSG Fü/Holl/Schw.


 
Förderkreis Fußball der Spvg Fürstenau investiert erneut in die Ausbildung seiner Trainer - Ingo Hopster mit Trainer B-Lizenz
 
 
Der Förderkreis Fußball der Spvg Fürstenau hat bereits in der Vergangenheit die Ausbildung der Fußballtrainer unterstützt. In der Regel handelt es sich dabei um die Trainer C-Lizenz für Kinder- und Jugendfußball. Zudem wurden in der Vergangenheit die jährlichen Fortbildungmaßnahmen unterstützt. Der Erwerb der Lizenz ist das eine, die ständige Aufrischung und Erneuerung des Wissens rund um die Tätigkeit eines Trainers das andere.

 
Einen Schritt weiter in der Trainerausbildung hat sich nun Ingo Hopster gewagt. Er trainiert bereits seit einigen Jahren Kinder und Jugendmannschaften in der Spvg Fürstenau. Diese ehrenamtliche Arbeit macht ihm soviel Spaß, dass er nun eine weitere Ausbildungsstufe in Angriff genommen hat. Die Ausbildung zum B-Trainer umfasst insgesamt 120 Lerneinheiten zuzüglich 20 Lerneinheiten für die Prüfung. Trainer mit B-Lizenz dürfen Mannschaften unterhalb der 2. Frauen-Bundesliga und Junioren- und Juniorinnen-Mannschaften unterhalb der Bundesliga in verantwortlicher Position betreuen.
Ingo Hopster hat diese intensive Ausbildung in seiner Freizeit absolviert und einen großen Teil seines Jahresurlaubs geopfert, da die Ausbildung in Barsinghausen beim Niedersächsischen Fußballverband stattfindet. Neben dem enormen Zeitaufwand entstehen natürlich auch Kosten. Der Förderkreis der Spvg Fürstenau ist daher froh, dass er Ingo Hopster finanziell bei seiner Trainerausbildung unterstützen konnte. "Die Kinder- und Jugendarbeit wird schließlich von einem Top ausgebildeten Trainer profitieren", so Andreas Kasper vom Förderkreis der Spvg Fürstenau.

 
 
Auf dem Foto: Daniel Moormann (Stell.Vorsitzender Spvg), Marc Möller (Jugendfußballobmann Spvg), Ingo Hopster (B-Lizenz Inhaber),  Andreas Kasper (Förderkreis Jugendfußball Spvg), Jürgen Wohlberedt (Fußballobmann Spvg)
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü